Ask at the forum if you have an Ancient or Modern Greek query!

Search results

There is a page named "initium" on this wiki. See also the other search results found.

  • 121: initium capere, Caes. B. G. 1, 1: dicendi initium sumere, Cic. Leg. 2, 1, 1: facere initium confligendi, id. Phil. 14, 14, 36: caedis initium ab aliquo
    7 KB (1,001 words) - 03:55, 28 February 2019
  • Erfolg einer Begebenheit: exitus (Ggstz. initium, principium, limen). – eventus (Erfolg, Ergebnis, Ggstz. initium); verb. exitus eventusque; eventus atque
    3 KB (371 words) - 09:38, 15 August 2017
  • Anfang, initium. principium (der Zeit u. dem Raume nach, auch mit dem Zusatz primum, mit dem Untersch., daß initium den Beginn, den Anfangspunkt bezeichnet
    4 KB (485 words) - 09:46, 15 August 2017
  • desinere). – initium facere od. inchoare, mit etwas, alcis rei, bei jmd. od. etwas, ab alqo u. ab alqa re (v. Pers., Ggstz. finem facere). – initium capere ab
    5 KB (726 words) - 09:50, 15 August 2017
  • – efflorescere (gleichs. erblühen); alle diese auch mit folg. ex etc. – initium ducere ex etc. (seinen Anfang herleiten von etc.). – effici alqā re (durch
    1 KB (178 words) - 09:49, 15 August 2017
  • esse: als R. auftreten, surgere ad dicendum (sich erheben, um zu reden); initium dicendi facere (als Redner debütieren). * Look up in: Navigium | Albertmartin
    1 KB (185 words) - 09:49, 15 August 2017
  • Plur. auch vollst. ortus nascentium, z.B. luna moderatur ortus nase.). – initium nascendi (das Geborenwerden als Anfang, als Eintritt in die Welt). – nascendi
    2 KB (281 words) - 09:48, 15 August 2017
  • 1 auszudrücken. – damit den Anfang machen, ab eo od. ab ea re incipere, initium facere od. capere: damit endigen, in illud desinere: damit geht es gut,
    2 KB (253 words) - 09:04, 15 August 2017
  • ludum [eine Schule]. – II) uneig.: 1) den ersten Anfang einer Sache machen: initium alcis rei facere, capere, ducere, sumere, ponere, mit etwas, ab alqa re
    2 KB (245 words) - 09:10, 15 August 2017
  • Recht einzutreten). – adventus (Ankunft, z.B. mali [[[des]] Übels]). – initium (Anfang). – der rechtzeitige Ei. der Jahreszeiten, temporum maturitates
    850 bytes (98 words) - 09:43, 15 August 2017
  • (etw. erwecken). – incitare, concitare alqm (jmd. zu etw. antreiben). – initium alcis rei pellere (etw. in Gang bringen, z. B. longi sermonis). – etw. von
    2 KB (192 words) - 09:46, 15 August 2017
  • geschritten ist, s. Liv. 22, 23, 5). – der erste Sch. zu etw. (bildl.), initium, principium alcis rei (der Anfang, w. vgl.). – einen Sch. tun, gradum facere
    3 KB (371 words) - 09:46, 15 August 2017
  • arduum in virtutes et asperum iter est: der Tugend Pf. ist anfangs steil, initium ad virtutes eundi asperum est: vom Pf. der Tugend abweichen, de via decedere:
    647 bytes (84 words) - 08:44, 15 August 2017
  • ĭnĭtĭo: āvi, ātum, 1, v. a. initium. I To begin, originate (only late Lat.): ver tunc initiatur, Firm. 2, 12: brassicam seremus vel irriguo loco, vel pluviā
    3 KB (396 words) - 21:50, 27 February 2019
  • ). – durch Gift t., s. vergiften: jmd. wird zuerst getötet (ermordet), initium caedis fit ab alqo. – die Zeit töten, horas oder tempus perdere. – sich
    2 KB (269 words) - 09:03, 15 August 2017
  • recordor, unde ceciderim, sed unde surrexerim, Cic. Att. 4, 16, 10: unde initium belli fieret, explorabant, Caes. B. G. 5, 53: unde domo quisque sit quaere
    15 KB (2,164 words) - 07:00, 28 February 2019
  • Ausgangspunkt, initium (Anfang, Ggstz. exitus, finis). – caput (das Haupt = der Ursitz, z. B. ad caput maleficii pervenire). – der Au. u. Herd des Kriegs
    246 bytes (31 words) - 09:45, 15 August 2017
  • den Anfangspunkt und setzen darum ab, z. B. bei etwas anfangen, ordiri,initium ducere ab alqa re. – Dagegen steht bei den Verben des »Aufhörens, Endigens«
    10 KB (1,191 words) - 09:48, 15 August 2017
  • precationem admittere (v. Gott): etwas mit G. anfangen, a precationibus ducere initium alcis rei (z.B. rerum agendarum). * Look up in: Navigium | Albertmartin
    1 KB (134 words) - 08:43, 15 August 2017
  • finis (das Ende als die einem Dinge gesetzte Grenze in Raum u. Zeit, Ggstz. initium). – terminus (das Ende als der einem Dinge gesetzte Grenzstein, Markstein
    11 KB (1,378 words) - 08:50, 15 August 2017

View (previous 20 | next 20) (20 | 50 | 100 | 250 | 500)