Ask at the forum if you have an Ancient or Modern Greek query!

├ťbersetzung

ßŻĘ¤é ¤ç╬▒¤ü╬»╬Á╬Ż ß╝ö¤â¤ä╩╣ ß╝ä╬Ż╬ޤü¤ë¤Ç╬┐¤é, ߯ů¤ä╬▒╬Ż ß╝ä╬Ż╬ޤü¤ë¤Ç╬┐¤é ßżŚ -> What a fine thing a human is, when truly human!
Menander, fragment 761

German > Latin

├ťbersetzung, I) das ├ťberfahren: a) tr. durch Umschr. mit den Verben unter ┬╗├╝bersetzen no. I, 1┬ź, z.B. bei der ├ťb. (beim ├ťbersetzen) des siegreichen Heeres, in victore exercitu transportando. ÔÇô b) intr., s. ├ťbergang no. I, A. ÔÇô II) ├ťbertragung aus einer Sprache in eine andere, als Handlung (das ├ťbersetzen), conversio (z.B. aus dem Griechischen, ex Graecis) oder translatio oder interpretatio (das Dolmetschen). ÔÇô als ├╝bersetzte Schrift, liber scriptoris conversus od. translatus (z.B. utar carminibus Arati eis, quae a te admodum adulescentulo conversa ita me delectant, quia Latina sunt, d. i. in der von dir als ganz jungem Menschen gemachten ├ťbersetzung: und [[[Cicero]]] libros Platonis atque Xenophontis edidit translatos, d. i. gab ├ťbersetzungen der Schriften des Pl. und X. heraus). ÔÇô ├ťb. einer Rede, oratio conversa: schlechte ├ťb. von etwas, liber male conversus: eine ├ťb. von etwas machen (= etwas ├╝bersetzen), s. ├╝bersetzen no. I, 2: bei der ├ťb. entgehen, transferentem fugere.