Ask at the forum if you have an Ancient or Modern Greek query!

kriechen

τύμβος, ὦ νυμφεῖον, ὦ κατασκαφής οἴκησις αἰείφρουρος, οἷ πορεύομαι πρὸς τοὺς ἐμαυτῆς -> Tomb, bridal chamber, eternal prison in the caverned rock, whither I go to find mine own.
Sophocles, Antigone, 883

German > Latin

kriechen, I) eig.: repere. reptare (im allg.). – serpere (schleichend u. leise kriechen, sich auf dem Bauche fortwälzen, bes. v. Schlangen). – serpendo ingredi (schleichend einhergehen). – aufallen Vieren k., reptare per manus et genua; quadrupede gradu repere, wohin, alqo: auf allen Vieren kriechend, quadrupes; more bestiarum quadrupes. – aus etwas k., erepere, prorepere ex alqa re (ganz eig.); exire ex alqa re (übh. herausgehen, z.B. ex ovo): auf etwas k., irrepere alci rei (z.B. arbori): in etwas k., repere oder correpere in alqd. irrepere alci rei oder in alqd (um hineinzukommen); abdere se in alqd (um sich darin zu verbergen): ins Ohr k., intrare aurem (v. Insekten etc.): in alle Winkel k., perreptare in omnibus latebris: unter die Treppe k., abdere se in scalarum tenebras: nach etw. k., rependo oder serpendo accedere ad alqd (z.B. ad pastum). – gekrochen kommen, arrepere; arreptare; serpendo ingredi. – II) bildl.: humiliter servire (auf eine niedrige Art dienstfertig sein). – parasitari (den Schmarotzer machen, Komik.). – vor jmd. k., alci servire humiliter (jmdm. knechtisch dienen); adulari alqm (um jmd. herumschwänzeln, liebedienern etc.).