Ask at the forum if you have an Ancient or Modern Greek query!

zeitig

Pindar, Pythian 8.95f.

German > Latin

zeitig, I) zur rechten Zeit geschehend, wachsend etc.: tempestivus (rechtzeitig, schon zu guter Zeit reisend, geschehend, z.B. fructus; u. con. vivium). – maturus (frühzeitig, schon vor der gewöhnlichen Zeit reisend, eintretend, z.B. faba: u. hiems). – Ade. tempestive (zur gewöhnlichen, zur rechten Zeit), – mature (beizeiten, wo es noch Zeit ist). – tempore. in tempore (im rechten Augenblick). – II) = frühzeitig, früh, s. früh no. I, B. – III) = jedesmalig, jetzig, w. s.

* Look up in: Navigium | Albertmartin