Ask at the forum if you have an Ancient or Modern Greek query!

Galle

Ἐδιζησάμην ἐμεωυτόν -> I searched out myself
Heraclitus, fr. 101B

German > Latin

Galle, fel (die Galle, sofern sie sich in der Gallenblase befindet, oder die Gallenblase mit der Galle; dah. bildl. für Bitterkeit, Gehässigkeit). – bilis (die G., sofern sie sich außerhalb der Blase in Därmen u. im Magen befindet und, im Übermaß vorhanden, Krankheit erzeugt; dah. bildl. für »Zorn«). – stomachus (der Magen als Sitz der Empfindlichkeit und des Zorns, dah. bildl. für diese Affekte). – voller G., biliosus (eig.); stomachosus. stomachi plenus (bildl., z.B. epistula): jmdm. die G. reizen, alci bilem od. stomachum commovere: die G. läuft jmdm. über, alci bilis od. stomachus commovetur: exardescit alqs iracundiā ac stomacho: die G. gegen jmd. auslassen, virus acerbitatis apud alqm evomere; bilem effundere od. stomachum erumpere in alqm.