Ask at the forum if you have an Ancient or Modern Greek query!

parteiisch

Γελᾷ δ' ὁ μωρός, κἄν τι μὴ γέλοιον ᾖ -> The fool laughs even when there's nothing to laugh at
Menander

German > Latin

parteiisch, alterīus partis studiosus (der einen Partei zugetan, im Ggstz. zu »neutral«). – cupidus (mit Leidenschaft verfahrend, im Ggstz. zu »unparteiisch«). – non integer (befangen, nicht vorurteilsfrei, im Ggstz. zu »unbefangen«; alle diese v. Pers.). – ambitiosus (gunstbuhlerisch, v. Pers. u. v. Lebl.). – ad gratiam factus (was man aus Sucht, sich beliebt zu machen, tut, macht, z.B. eine p. Ernennung, lectio ad gratiam facta). – ein p. Urteil, *iudicium cupidius factum (aus Leidenschaftlichkeit); sententia ambitiosa (aus Sucht nach Gunst). – Adv.cupide.

* Look up in: Navigium | Albertmartin