Ask at the forum if you have an Ancient or Modern Greek query!

munter

Μὴ φῦναι τὸν ἅπαντα νικᾷ λόγον -> Not to be born is, past all prizing, best.
Sophocles, Oedipus Coloneus l. 1225

German > Latin

munter, I) eig.: vigil. vigilans. exsomnis (erstere beide = der munter ist, weil er des Schlafs nicht bedarf, oder wie exs. = der munter bleibt, weil er nicht schlafen will). – insomnis (der schlaflos ist, weil er nicht einschlafen kann). – m. sein, vigilare. somnum non capere (munter bleiben, wachen, nicht einschlafen); expergefactum esse (e somno). somno excitatum esse (erwacht sein): m. werden, s. erwachen: m. machen, s. aufwecken: die Nacht über m. bleiben, noctem pervigilare. – II) uneig.: alacer. – vegetus. vividus. vigens (munter, lebhaft in bezug auf Körper u. Geist, s. »lebhaft« den Untersch.). – hilaris od. hilarus. laetus (heiter, s. »lustig« den Untersch.). – remissus (aufgeräumt, z.B. Mensch, Scherz, Ggstz. severus). – ein m. Wesen, ein m. Charakter, hilaritas: ein m. Wesen sein, ein m. Wesen haben, hilarulum esse (von einem Kinde): m. sein an Geist u. Körper, vigere animo corporeque. – Adv.alacri animo; hilare. – Munterkeit, I) eig.: vigilia. – II) uneig.: alacritas (Munterkeit und Aufgelegtheit zum Handeln). – vigor (leb haste Beschaffenheit; beide z.B. auch animi). – hilaritas:Fröhlichkeit, Heiterkeit des Sinnes).