Ask at the forum if you have an Ancient or Modern Greek query!

bessern

Ἦθος ἀνθρώπῳ δαίμων -> A man's character is his fate
Heraclitus, fr. B 119 Diels

German > Latin

bessern, I) v. tr.: a) etw., s. verbessern. – b) jmd., alqm meliorem facere; alqm od. mores alcis emendare od. corrigere; alqm ad virtutem revocare (wenn er ein Schwelger war, mit dem Zus. a perdita luxuria). – II) v. r.sich bessern, a) in bezug auf das Befinden: meliorem fieri (auch mit dem Zus. valetudine). – sich etwas b., meliusculum esse coepisse. – es bessert sich schon mit ihm, inclinata iam in melius aegri valetudo est: es hat sich mit mir gebessert, mihi melius factum est: es hat sich mit mir etwas gebessert, meliuseule mihi est. – b) in bezug auf Fähigkeiten, das Erlernen einer Sache: proficere in arte od. in disciplina. – er bessert sich im Lernen. melius discit. – c) in bezug auf Vermögen, Umstände etc.: seine Umstände haben sich gebessert, eius res sunt meliore loco. – d) in moralischer Hinsicht: meliorem fieri; mores suos mutare; in viam redire; ad virtutem redire od. revocari; ad bonam frugem se recipere.