Ask at the forum if you have an Ancient or Modern Greek query!

zugeben

Μή, φίλα ψυχά, βίον ἀθάνατον σπεῦδε, τὰν δ' ἔμπρακτον ἄντλει μαχανάν -> Oh! my soul do not aspire to eternal life, but exhaust the limits of the possible
Pindar, Pythian, 3.61f.

German > Latin

zugeben, I) über das Maß geben: addere; adicere. – einen Tag z., addere diem. – II) zugestehen, d.i. a) = erlauben, w. s. – b) einräumen: concedere. – largiri (mehr aus Nachgiebigkeit). – dare (vorläufig). – er wird seine Schuldigkeit tun, das gebe ich zu; aber das ist nicht genug, faciet quod oportet, concedo; sed id parum est: gibst du zu, daß etc.? dasne mit folg. Akk. u. Infin.: seht, wie viel ich euch zugebe, videte, quid vobis largiar: das zugegeben, quo concesso; quibus concessis: aber zugegeben, daß etc., sed hoc ipsum concedatur mit Akk. u. Infin.: zugegeben, (daß) er (sie, es) sei oder (daß) er sei nicht etc., bloß ut sit od. ne sit od. ut non sit.